„Gegen Rechts argumentieren lernen“ beim Festival Contre le Racisme in Hannover

Am 10. Juni gibt es von uns einen Workshop beim Festival Contre le Racisme in Hannover:

Häufig meinen Leute, Ausgrenzung und Diffamierung wären der richtige Weg, um mit Rechten umzugehen. Deren Standpunkte werden dabei als nicht befassenswert abgetan. Dabei ist aber vollends von dem Inhalt der Argumentationen abgesehen, also nichts dagegen gesagt. Rechtsradikale Taten und Parolen müssen jedoch als das ernst genommen werden, was sie sind: eine politische Gesinnung. Für eine richtige Kritik ist es deshalb wichtig, die Rechtsradikalen in ihren Argumenten ernstzunehmen, um deren Fehler mit ihren schädlichen Konsequenzen aufzeigen zu können.

Datum: Montag 10. Juni, 19.00 Uhr
Ort: Raum V111 (Schneiderberg 50)

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.