Archiv der Kategorie: vergangene Veranstaltungen

Europameisterschaft 2012 – Nationales Fieber: dumm und schädlich

Zeit: 22.06.2012 19:00 Uhr Ort: Infoladen Bremen Mit der EM veranstalten die Staaten – ganz im Gegensatz zu ihrem sonstigen Miteinander in der Staatenkonkurrenz – einen friedlichen Wettbewerb. Hier geht es nicht um die gegenseitige Bestreitung und Ausnutzung der materiellen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | 3 Kommentare

Atomausstieg und Energiewende – Beiträge zum kapitalistischem Wachstum auf deutschem Boden

Zeit: 25.05.2012, 19:00 Ort: Infoladen Bremen, St.-Pauli-Str. 10-12 Die meisten in Puncto kapitalistischem Wachstum erfolgreichen Staaten setzen in ihrem „nationalen Energiemix“ auf strahlende Kraftwerke – auch nach Fukushima: Wofür die in der marktwirtschaftlichen Staatenkonkurrenz gut sind und warum es nichts mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | 1 Kommentar

Land grabbing: Neokolonialer Landraub oder moderner Imperialismus?

Einladung zur Diskussion: Zeit: Donnerstag, 03.05.2012, 19:30 Uhr. Ort: Freizeitheim “Die Friese”, Friesenstraße 110, Bremen, oberster Stock. GegenStandpunkt & Diskussion Bremen „Land grabbing“ – Neuigkeiten vom internationalen Kapitalismus Staaten kaufen Territorium anderer Staaten für den Anbau ’strategischer Agrargüter‘ An der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | 1 Kommentar

Der erste Mai – Vom Feiern und Fordern. Workshop zum Lohnsystem

Zeit: 26.04.2012, 19:00 Ort: Infoladen Bremen Am 1. Mai ist in Deutschland was los auf den Straßen. Es ist der ‚Tag der Arbeit‘. Der Tag im Jahr, an dem Arbeiter_innen und Gewerkschaften antreten, um mit ihren Beschwerden und handfesten Forderungen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | 1 Kommentar

Wochenendseminar 10./11.3.: Die Wohnungsfrage im Kapitalismus

Grundrisse der politischen Ökonomie des Grundeigentums 1. Die Wohnungsfrage als Systemfrage und die elementaren Leistungen des Staates für das Grundeigentum – Die Nutzung von Grund und Boden gegen Geld: Ein ökonomisches Gewaltverhältnis besonderer Art – Die staatliche Ermächtigung des Grundeigentums … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Wochenendseminar 3./4.3.: Landwirtschaft im Kapitalismus

Das Geschäft der und mit den Bauern • Rinderwahnsinn, Schweinedoping, Vogelgrippe, Hühnerpest … Jeden Tag erfährt der Verbraucher Neues über die Lebensmittel, die er täglich zu sich nimmt. Und jedes Mal empört sich die Öffentlichkeit über die Skandale. Sie scheinen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | 1 Kommentar

Buchvorstellung mit Freerk Huisken: Der demokratische Schoß ist fruchtbar…

Das Elend der Kritik am (Neo-)Faschismus Demokraten aus Politik und Öffentlichkeit können den (Neo-)Faschismus nicht kritisieren. Wie sollen sie auch den Nationalismus angreifen, auf dem der Faschismus gründet, wenn der für sie doch eine zentrale Produktivkraft ihrer demokratischen Herrschaft darstellt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | 2 Kommentare

Nazi-Trio ermordet Ausländer – und wer gilt als Opfer? Deutschland und seine Staatssicherheit

Zeit: Do., 9.2.12, 19.00 Uhr, Ort: Bürgerhaus Weserterrassen, Osterdeich 70 b, Bremen, Referent: Freerk Huisken, Universität Bremen Da ziehen drei Neonazis mehr als zehn Jahre lang durch Deutschland und ermorden vom Untergrund aus neun Ausländer und eine Polizistin. Parteien und Medien geben sich völlig … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | 2 Kommentare

Das höhere Bildungswesen im Kapitalismus: Ausbildung und Einbildung der Elite – Teil 2

Der Vortrag zum höheren Bildungswesen führt exemplarisch an einigen Studiengängen den intellektuellen Bedarf dieser Gesellschaft vor: Was die zukünftige akademische Elite an der Hochschule lernt, und von was für einer Gesellschaft das vermittelte Wissen zeugt: Geisteswissenschaften insb. Literaturwissenschaft Natur- & … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Heinsohn: Beitrag aus dem Gruselkabinett der Bevölkerungspolikdebatte

Was dabei herauskommt wenn der Bremer Aushilfs-Sarrazin Dr. Heinsohn den ‚Volkskörper’ auf brauchbares, unbrauches und störendes Menschenmaterial durchmustert. Und warum dieser Anspruch nicht erst in der Heinsohnschen Radikalität zu kritisieren ist. Zeit: 13.12.11, 18:00 Ort: Universität Bremen Raum: MZH 5210 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter vergangene Veranstaltungen | 3 Kommentare